Ehrenamt

Über 1,5 Millionen Menschen in Rheinland-Pfalz engagieren sich für andere oder für die Gemeinschaft. In ihrer Freizeit sind sie freiwillig und unentgeltlich in fast allen gesellschaftlichen Bereichen aktiv. Ohne sie wäre unsere Gemeinschaft ärmer und weniger menschlich; ohne ihren Einsatz müssten wir alle auf Leistungen verzichten, die für uns längst selbstverständlich geworden sind.

Mein Ehrenamt im Koblenzer Hospizverein e.V. ist für mich eine Herzensangelegenheit. Die gemeinsame Zeit, das Lachen und Weinen, die schönen und traurigen Momente – all das bereichert mein eigenes Leben und erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.“

Anja Heuchemer, seit 2022 ehrenamtliche Mitarbeiterin im Koblenzer Hospizverein e.V.

Ich sehe mich als Zeitschenker. Zuverlässig und empathisch unterstütze ich den Schwerstkranken und die Zugehörigen. Als Bezugsperson möchte ich ein würdiges und selbstbestimmtes Leben bis zum Ende ermöglichen.

Bernd Velbinger, seit 2020 ehrenamtlicher Mitarbeiter im Koblenzer Hospizverein e.V.

Hospizarbeit bedeutet unter anderem Zeit schenken. Wertvolle Zeit mit Menschen in deren letzten Lebensabschnitt zu verbringen. Gegenseitiges Vertrauen zu spüren. Meine Dankbarkeit ist groß.

Alexandra Platt, seit 2020 ehrenamtliche Mitarbeiterin im Koblenzer Hospizverein e.V.

Hinschauen und da sein: Für mich bedeutet Hospizarbeit Begegnung – mit dem Leben und dem, was danach kommt, dem Tod. Und vor allem mit den Menschen. Es gibt nichts anderes – wer will sich nur selbst begegnen?

Konstanze Glatz, seit 2022 ehrenamtliche Mitarbeiterin im Koblenzer Hospizverein e.V.

Ehrenamtliche in der Hospizarbeit

Sie hören zu, entlasten im Alltag und spenden Zeit und Zuwendung – sie sind Ehrenamtliche in der Hospizarbeit. Sie bilden das Herzstück dieser Arbeit und sind tragende Säule zugleich. Durch ihre Unterstützung wird Leben und Sterben zu Hause möglich. Schwerstkranke und deren Angehörige erfahren durch sie Nähe und Menschlichkeit.

Im Koblenzer Hospizverein e.V. engagieren sich über 160 „Ehrenfrauen und –männer“ und schenken einen Teil ihrer freien Zeit in der Lebens- und Sterbebegleitung im

  • stationären Hospiz für Erwachsene
  • ambulanten Hospiz für Erwachsene
  • ambulanten Kinder- und Jugendhospiz

oder in anderen Bereichen der Hospizarbeit wie

  • der Mitglieder- und Spendenverwaltung
  • der Telefonzentrale und Rezeption
  • dem Fuhrpark als Autopatin oder Autopate
  • unseren Veranstaltungen in der Öffentlichkeit
  • unseren Gedenkgottesdiensten und vielen anderen bunten Projekten

Film "Ich begleite (sterbende) Menschen"

„Till trifft einmal in der Woche Johanna, die unheilbar krank ist. Für beide sind das wertvolle und besondere Stunden, in denen sie gemeinsam etwas unternehmen, über Alltägliches und Existentielles sprechen und ja - Spaß haben!“ Mit diesem neuen Film des DHPV möchten die Charta-Trägerorganisationen junge Menschen zu ehrenamtlicher Hospizarbeit motivieren: „Sie denken, Sie können das nicht? Sie fühlen sich zu jung und unvorbereitet für ein solches Ehrenamt? Dann nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für den Film „Ich begleite (sterbende) Menschen.“

Weitere Infos

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Einblick in die ehrenamtliche Lebenshilfe

Es geht nicht ums Sterben. Es geht ums Leben. Bringen Sie Ihre Stärken ein.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Falk

Bildungsreferentin, Koordinatorin Ehrenamt

Telefon: (02 61) 57 93 79 – 5
E-Mail: sandra.falk@hospizinkoblenz.de

Ihre Ansprechpartnerin

Sonja Schweikert

Koordinatorin Ehrenamt Kinder- und Jugendhospiz,
Koordinatorin Projektwoche „Hospiz macht Schule“

Telefon: (02 61) 57 93 79 – 7
E-Mail: sonja.schweikert@hospizinkoblenz.de

Sie haben eine Frage?

Unser Team steht bereit, um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen die Unterstützung zu bieten, die Sie benötigen. Egal, ob es um Informationen, Beratung oder praktische Hilfestellungen geht – wir sind für Sie da.

Nachricht schreiben