HOSPIZ in Koblenz –
Würdevoll leben bis zuletzt

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Die SAPV, mit Wirkung vom 01.04.2007 vom Gesetzgeber als individueller Leistungsanspruch in das Sozialgesetzbuch V aufgenommen, ergänzt und unterstützt die bestehende Versorgung zu Hause, in Pflegeeinrichtungen und/oder im stationären Hospiz.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV). Hierzu ist eine Verordnung notwendig, die vom Hausarzt, Facharzt oder den Ärzten der Klinik ausgestellt werden kann.

Unser SAPV-Team steht Betroffenen und ihren Angehörigen in einer 24-Stunden-Rufbereitschaft zur Verfügung. Zum Team gehören erfahrene Fachärzte mit der Zusatzqualifikation „Palliativmedizin“ sowie Pflegekräfte und Sozialarbeiter mit der Zusatzqualifikation „Palliative Care“.

Das SAPV-Team ist vernetzt mit Haus- und Fachärzten, Pflegediensten und Sozialstationen, Krankenhäusern, dem stationären Hospiz, Apotheken, Sanitätshäusern, Psychotherapeuten und Physiotherapeuten, um eine bestmögliche Versorgung des Patienten zu gewährleisten.

Informationen zu den Schwerpunkten der Versorgung, der Finanzierung und unserem Versorgungsgebiet entnehmen Sie bitte dem Flyer.