HOSPIZ in Koblenz –
Würdevoll leben bis zuletzt

Mitgliederversammlung 2020: Wahl von drei neuen Vorstandsmitgliedern

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Dagmar Hett, Hans-Peter Kreutz und Eva Liedtke sind neue Beisitzer.

Am 13. Oktober 2020 fand die ordnungsgemäße  Mitgliederversammlung des Koblenzer Hospizvereins e.V. im Tagungszentrum der Rhein-Mosel-Halle Koblenz statt. Vorstandvorsitzender Clemens Rouget leitete nach seiner Begrüßung und den routinemäßigen Formalitäten weiter an die einzelnen Bereiche.

Die verantwortlichen Mitarbeiter*innen aus Geschäftsführung, ambulantes und stationäres Hospiz, Ehrenamtskoordination und Bildung sowie Presse/Öffentlichkeitsarbeit berichteten anschaulich über das beeindruckende Engagement der ehrenamtlichen Mitglieder, die Spendenbereitschaft der Bevölkerung für den Hospizgedanken und die Leistungen der hauptamtlich Mitarbeitenden. Auf Wunsch eines Mitglieds wurde auch über die hospizliche Begleitung während der Zeit der Corona-Pandemie berichtet.

Schatzmeister Herbert Bocklet stellte die Einnahmen und Ausgaben in 2019 vor und gab Auskunft über die zukünftige Planung für 2020 und 2021. Kassenprüfer Günter Hilger von der Hilger, Neumann & Partner Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft bestätigte die ordnungsgemäße Verwendung und Verwaltung der Mittel des Vereinsvermögens. Die Entlastung des Vorstands wurde einstimmig erteilt.

Clemens Rouget dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Heike Kautz, Thomas Peters und Dr. Harald Senft für deren herausragende Arbeit in den vergangenen Jahren. Pfarrer Helmut Kusche schied bereits im Dezember 2019 aus dem Vorstand aus.

Bei der anschließenden Wahl der neu zu besetzenden Beisitzer im Vorstandsgremium wurden Dagmar Hett, Hans-Peter Kreutz und Eva Liedtke gewählt. Würdevoll leben bis zuletzt – diesem Leitsatz des Koblenzer Hospizvereins e.V. sind alle drei auf besondere Weise verbunden. Frau Hett ist zuständig für den Bereich Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit in der Residenz Humboldthöhe. Zudem ist sie zertifizierte Trauerrednerin. Herr Kreutz, Inhaber von Bestattungen Escher, unterstützt den Verein schon seit vielen Jahren, u.a. bei der Ausbildung der Ehrenamtlichen im Befähigungskurs zur Sterbebegleitung. Frau Liedtke war Vorsitzende des Vereins „TelefonSeelsorge Mittelrhein e.V.“ und erhielt dafür 2014 die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz.

Alle drei Kandidaten nahmen die Wahl an und freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Zurück